Nach oben Vorführung Hornlautsprecher Röhrenverstärker Digitale Wiedergabe Schallplatte PAPAGENO Wild One II Famulus II Miro Akkord TAD Supravox Gebrauchte Systeme Lautsprecherkabel Entwicklung Galerie Links Impressum/AGB Rückgabe/Altgeräte

 

Digitale Wiedergabe

Das Angebot an hochauflösenden digitalen Files nimmt im Trend immer mehr zu und glücklicherweise gibt es eine Vielzahl hervorragender neuer Aufnahmen, die die digitale Musikaufnahme und Signalverarbeitung konsequent auf höchstem Niveau sicherstellen. Das führt heute schon in vielen Fällen dazu, dass die Abmischung auf CD nicht nur das zwangsläufig niederwertige Format, sondern auch ein gewollt komprimierteres Klangbild wiedergibt, um auf einfacheren Anlagen lauter und satter zu klingen. Bei der hochwertigen Wiedergabe braucht man allerdings die genau passende Komprimierung, um im Hörraum ein möglichst durchhörbares, impulsives und dynamisches Klangbild zu bekommen. Schön, wenn diese Abmischung wenigstens bei hochauflösenden Download-File und entsprechenden Datenträgern zur Verfügung gestellt wird.

Deshalb verzichten wir heute in vielen Fällen auf die CD einer Aufnahme, sondern beschaffen unmittelbar das hochauflösende Format. Außer der SACD (mit der eingeschränkten Auswahlvielfalt und der nachteiligen rotierenden Auslesung), benötigen alle anderen hochauflösenden Formate einen Computer, der damit zwingend in die HiFi-Anlage einzieht. Die Wandlung der digitalen Signale übernimmt ein DAC (Digital-Analog-(C)Konverter), so dass man wieder ein breites Spielfeld für die verschiedenen Geräte, die verwendete Software und die besten Verbindungen hat.

Im Bereich des PC verlassen wir uns i.d.R. auf selbst aufgebaute Geräte. Damit kann man auch optische und Koax-Verbindungen konfigurieren, die oftmals einem USB-Anschluß vorzuziehen ist. Zudem läßt sich ein entsprechender Computer mit SSD-Festplatte und lüfterlos aufbauen, so dass er völlig geräuschlos arbeitet.

Selbstverständlich lassen sich alle CDs ebenfalls auf dem Computer oder externen Festplatten verlustfrei speichern und ohne die Probleme einer rotierenden Scheibe mit Laserablesung wiedergeben. Der Komfort eines Computers zum Suchen und Zusammenstellen von Musiktiteln und der winzige Platzbedarfs eines digitalen Speichers kommen als Bonus einfach dazu.

Beim DAC haben sich wiederum die Geräte bewährt, die auf der analogen Ausgangsseite auf Röhren setzen. In unserem Angebot findet man die Röhren-DACs von Pro-Ject und Cayin. Die ausgelieferten Geräte können mit besonders feinen deutschen NOS-Röhren (Telefunken, Valvo oder Siemens) oder mit optionalem Upgrade ausgestattet werden. Dadurch spielen diese DAC extrem harmonisch mit gleichzeitig sensationellem Auflösungsvermögen.

 

  

Pro-Ject DAC RS + Zusatznetzteil

Pro-Ject DAC RS

lautloser Audio PC

Cayin DAC I6 und Kopfhörerverstärker